Dalton

Wir denken Bildung weiter.

28. März 2022

Film zum Thema Umweltprobleme und Lösungen

Im Französischunterricht bei Anita Lemoye haben die 12.-Klässlerinnen einen Film über Umweltprobleme und Lösungsmöglichkeiten gedreht.

Zunächst lasen und hörten die Schülerinnen Texte zu verschiedenen Umweltproblemen und zu möglichen Lösungsansätzen. So beschäftigten sie sich unter anderem mit Luftverschmutzung und erfuhren, wie z.B. Paris dieser begegnen möchte. Auch mit Lebensmittelverschwendung und den Folgen für Umwelt und Klima befassten sich die Schülerinnen und lernten dabei die To-Good-To-Go-App kennen. Über diese können Restaurants und Geschäfte unverkaufte, überschüssige Lebensmittel anbieten und zu einem vergünstigten Preis an Selbstabholer*innen verkaufen.

Zum Abschluss der Einheit hatten die Schülerinnen die Aufgabe, einen Film zu drehen und darin die verschiedenen Umweltprobleme und Lösungsvorschläge aufzugreifen. Dafür testeten sie auch selbst die To-Good-To-Go-App in zwei Geschäften. Mit den dort gemachten Aufnahmen und vielen weiteren Aufnahmen, u.a. aus dem Freiburger Straßenverkehr und von alternativen Verkehrsmitteln, machten sie sich an den Schnitt des Filmmaterials, sprachen erläuternde Texte – selbstverständlich auf Französisch – dazu ein und wählten auch passende Musik, um die Szenen zu unterlegen. Den fertigen Film mit dem Titel „Sauver le monde. Mais comment?“ (Die Welt retten. Aber wie?) präsentierten sie dann am 25. März. Ein paar Antworten lieferten sie dann auch gleich mit.

» zurück