20. Dezember 2022

Stadtteil- und Familienzentrum in Offenburg

Der FSOK hat am 15. Dezember in Begleitung von Annette Roth und Pia Berron das Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt in Offenburg besucht.

Thema der Exkursion war die Vernetzung sozialpädagogischer Arbeit von Kindertageseinrichtungen im sozialen Raum bzw. ins Gemeinwesen. Stadtteil- und Familienzentren setzen diese Vernetzungsarbeit besonders umfangreich um. Das Stadtteil- und Familienzentrum Oststadt ist eines von sieben in Offenburg. Sie alle haben eine gemeinsame Konzeption und leisten gleichzeitig eine auf den jeweiligen Stadtteil zugeschnittene Arbeit.

Patrick Rotter, Leiter der Einrichtung in der Südoststadt, unter deren Dach sich Krippen-, Kita- und Hortgruppen befinden und die mit ihrer Arbeit zum Aufbau und der Verbesserung der sozialen Infrastruktur für alle Altersgruppen beiträgt und Orte für Begegnungen im Sozialraum schafft, führte die angehenden Erzieher*innen durchs Haus und gab in einem interessanten Vortrag Einblicke in die Arbeitsfelder und Aufgaben der Einrichtung.

Nach einem leckeren Mittagessen im Stadtteil- und Familienzentrum bummelte der Kurs zum Abschluss des Ausflugs noch durch die Offenburger Innenstadt und besuchte den Weihnachtsmarkt.

Die Exkursion fand im Rahmen des Handlungsfeldes Zusammenarbeit gestalten und Qualität entwickeln, im Lernfeld An Zusammenarbeit und Vernetzung im sozialen Raum mitwirken statt.

» zurück