Dalton

Wir denken Bildung weiter.

16. September 2019

Dr. Umes Arunagirinathan liest aus "Der fremde Deutsche"

Am 13.September war Dr. Umes Arunagirinathan zu Gast an der ANGELL Akademie und las aus seinem Buch „Der fremde Deutsche“.

Lehrerin Maren Modrow hatte den Autor eingeladen und die Lesung für alle Abschlussklassen von WG, SG und BK organisiert.

In seinem ersten Buch "Allein auf der Flucht" hatte Dr. Arunagirinathan von seiner Flucht vor dem Bürgerkrieg aus Sri Lanka geschrieben. Das 2. Buch "Der fremde Deutsche" beleuchtet sein Lebenn in Deutschland und die Schwierigkeiten, die ihm aufgrund seiner Herkunft begegneten. „Kämpfen lohnt sich“ lautet sein Resumee in Bezug auf seinen Lebensweg. Er habe sich seinen Traum, Arzt zu werden erfüllt und liebe seine Heimatstadt Hamburg – was schon an seiner Begrüßung „Moin, Moin“ erkennbar wurde. Auch sein Motto „Der Fremde bleibt nur so lang fremd, wie er sich fremd fühlt und von der Gesellschaft als fremd wahrgenommen und behandelt wird.“ brachte er den Schüler*innen näher.

Der damals als 12-jähriger Junge aus Sri Lanka geflohene Arunagirinathan ist mittlerweile Herzchirurg und hält neben seiner Arbeit deutschlandweit Lesungen für Schulklassen.

Am Ende der Lesung stellten die Schülerinnen und Schüler dem Gast zahlreiche Fragen und erfuhren dabei einiges über sein Leben als Flüchtling in Deutschland und die Erfahrungen, die er aufgrund seiner Herkunft gemacht hat.

» zurück