Dalton

Wir denken Bildung weiter.

15. Oktober 2020

201015 Planspiel Klasse 13

Am Mittwoch simulierten die 13.-Klässler*innen in einem Planspiel eine TV-Debatte zwischen den diesjährigen Präsidentschaftskandidaten Trump und Biden.

Wie ist eigentlich das amerikanische Wahlsystem aufgebaut? Was sind aktuelle politische Themen in Amerika? Und wie läuft eine TV-Debatte im Wahlkampf ab? Die 13.-Klässler*innen beschäftigten sich diese Woche in einem Planspiel mit genau diesen Themen und lernten einiges über das Wahlsystem in den USA.
Angeboten wurde der von Larissa Seiffert initiierte Workshop von der Landeszentrale für politische Bildung, im Rahmen der Aktion „politische Tage“, mit dem Ziel, dass sich Schulklassen intensiv mit einem politischen Thema beschäftigen. Elena Peckhaus und Nicolai Diener von der Landeszentrale und dem Carl-Schurz Haus Freiburg leiteten den Workshop in der Angell Akademie und gestalteten den Tag für die 13. Klassen.
201015 Planspiel 13

Die einzelnen Schüler*innen schlüpften in die Rollen von Kamala Harris und Joe Biden, Mike Pence und Donald Trump und in Vertreter*innen der Presse von CNN und Fox News.
Jede/r Schüler*in beschäftigte sich intensiv mit seiner/ihrer Rolle, schrieb sich Notizen und bearbeitete passendes Arbeitsmaterial.
Im Anschluss wurde dann eine TV-Debatte simuliert und die Teilnehmer*innen diskutierten, natürlich auf Englisch, zu aktuellen politischen Themen, wie Corona, Klimawandel, Waffenpolitik und das amerikanische Gesundheitssystem. Die Schüler*innen erkannten schnell, worauf es bei den unterschiedlichen Positionen von Republikanern und Demokraten ankommt und spielten ihre Rollen sehr überzeugend.

» zurück