Dalton

Wir denken Bildung weiter.

30. Juni 2021

Handyspende für Insekten

Die Schüler*innen der 11B haben ihre nicht mehr genutzten Smartphones gesammelt und für den NABU gespendet.

Ausgangspunkt der Spendenaktion war eine Schülerpräsentation im Englischunterricht zum Thema „The Smartphone Hype“. In dieser ging es darum, wie oft Handys durch das Nachfolgermodell ausgetauscht werden, obwohl das alte noch voll funktionsfähig ist. Wie die Marktriesen diesen Trend unterstützen oder sogar forcieren, ungeachtet der schwindenden Rohstoffe, der Umweltverschmutzung und der Arbeiterausbeutung, die in Drittweltländern damit einhergeht, war ebenfalls Thema der Präsentation.
Gemeinsam hat die Klasse daraufhin recherchiert, wie sie ungenutzte Smartphones spenden oder in den Recyclingkreislauf zurückbringen kann und ist schließlich auf ein Projekt auf der Website des NABU gestoßen.

Ihre gesammelten Smartphones haben die 11.-Klässler*innen nun an die gemeinnützige AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung) geschickt. Diese prüft und sortiert einkommende Handys und Smartphones. Die Geräte werden dann entweder zur Wiederverwendung aufbereitet und in Europa verkauft oder recycelt und Rohstoffe daraus gewonnen.
Abhängig vom Erlös aus Recycling und Wiederverwendung erhält der NABU eine jährliche Spende von Telefónica, die wiederum in den Insektenschutz fließt. Weitere Infos zur NABU-Handysammelaktion finden Sie hier.

» zurück