Dalton

Wir denken Bildung weiter.

17. Oktober 2022

StartUp17-Festival

Die 9b war gemeinsam mit Andreas Riesterer und Lena Wallenfang am 17. Oktober beim StartUp17-Nachhaltigkeitsfestival im Kreativpark Lokhalle. Ebenfalls dabei waren einige unserer 13.-Klässler*innen.

StartUp17 steht für die Förderung einer anpackenden und innovationsorientierten Haltung bei jungen Menschen um die 17 Jahre, die sich für die Umsetzung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der UN einsetzen möchten.

Mit einer Einführung zur Bedeutung von unternehmerischer Denkweise für eine nachhaltige Welt von Morgen startete die Veranstaltung, bei der insgesamt 150 Schüler*innen die Möglichkeit hatten, innovative, nachhaltige Projekte in Freiburg und die Macher*innen dahinter kennenzulernen. Im Rahmen von insgesamt acht Workshops stellten diese ihre Arbeit vor und zeigten den Schüler*innen, wie ihre Projekte funktionieren, was sie motiviert und wie es ihnen gelungen ist, von einer ersten Idee in die Umsetzung zu kommen.

Im Workshop Ernährungsrat erfuhren unsere Schüler*innen z.B., was das eigene Essverhalten mit guten Arbeitsbedingungen, Weltklima und Gesundheit zu tun hat und wo sich Menschen für eine zukunftsfähige Ernährung einsetzen und vernetzen können. Außerdem stellten sie gemeinsam einen leckeren Aufstrich her, retteten dabei Gemüse und auch ein bisschen das Klima und vertieften ihre Fragen zu Ernährungspolitik, Bürger*innenengagement und Nachhaltigkeit.

Workshop beim StartUp17-Festival

Im Workshop der Experinauten konstruierten die Schüler*innen mit der Methode "Tinkering" aus ungewöhnlichen Materialien stabile Brücken und lernten dabei, warum Naturwissenschaft und Technik etwas mit Geschlechtergerechtigkeit zu tun haben.

Und im Workshop Fairfood erkundeten die Schüler*innen anhand der Arbeit von fairfood Freiburg – einem Unternehmen aus der Lebensmittelbranche – was unser globales Ernährungsverhalten mit den weltweiten Zielen für nachhaltige Entwicklung zu tun hat.

Auch beim Austauschformat Meet the Makers mit Foodtrucks & Musik von Ajavain trafen die Schüler*innen auf Nachhaltigkeits- und Entrepreneurship-Akteur*innen aus der Region und hatten Gelegenheit, sich von diesen inspirieren zu lassen.

Zum musikalisch von Sängerin und Songwriterin Julie Mbodje begleiteten Ausklang des Tages ging es mit Limo und Snacks ins Wohnzimmer des Kreativparks Lokhalle.

» zurück