Wir denken Bildung weiter.

03. Februar 2012

Planspiel BörseBeim Planspiel Börse 2011 haben zwei Teams der Angell Akademie hervorragend abgeschnitten. Die „Hans Sarpeis" (Markus Auer und Robin Bauszus, 11a des WG, Bild) belegten einen hervorragenden 18. Platz. Noch besser waren die „Mafia Azioni" (Milot Hotnijani, Max Bolanz, Vincent Hägele und David Krüger, 13c des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums), die Platz 5 von insgesamt über 200 teilnehmenden Teams belegten. Das Planspiel Börse der Sparkassen startete am 04. Oktober 2011.

Die Teams hatten bis einschließlich 14. Dezember Zeit, ihr Startkapital von 50.000 EUR gewinnbringend zu investieren. Die „Hans Sarpeis" konnten knapp 3000,- EUR erwirtschaften, die „Mafia Azioni" mehr als 5500,- EUR. Entsprechend gut war die Stimmung, als die Schülerinnen und Schüler mit ihren betreuenden Lehrern Jens Reichel und Eva Muthmann am 02. Februar im Freiburger Jazzhaus zur Preisverleihung geladen waren. Bei der großen Feier wurden die besten 20 Teams von der Sparkasse Freiburg ausgezeichnet. In der separaten Lehrerwertung schnitten die Angellianer noch besser ab: Florian Mohry dominierte den Wettbewerb und erreichte Platz 1. Eva Muthmann wurde Achte, Letztjahres-Siegerin Kathrin Fischer belegte Rang Zehn.

» zurück