Wir denken Bildung weiter.

03. Februar 2014

140203 Lebensmittelvergleich 3Was steckt eigentlich alles in einem Fruchtjoghurt? Sind Bioprodukte grundsätzlich teurer als Lebensmittel aus konventioneller Produktion? Und was schmeckt besser Bio oder Nicht-Bio? Die 8.-Klässler des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums wollten es ganz genau wissen und haben im Fach „Ernährung, Gesundheit, Soziales" Lebensmittel aus biologischer und aus konventioneller Produktion unter die Lupe genommen.

Mit Arbeitsblatt und Löffeln gewappnet stürzten sich die Jugendlichen auf Müsli, Joghurt, Brot, Marmelade, Honig und Schokonusscreme und verglichen die Produkte hinsichtlich Geschmack, Inhaltsstoffen, Nährwerten und Preis. „Bei dem Lebensmittelvergleich geht es vor allem darum, Vorurteile abzubauen, dass Bio beispielsweise nicht zwangsläufig gesünder ist, sondern dass sich hinter dem Siegel in erster Linie bestimmte Anbau- und Kontrollrichtlinien verbergen, die den höheren Preis rechtfertigen. Und natürlich sollen die Schüler auch die Möglichkeit bekommen, selbst zu entscheiden, was Ihnen besser schmeckt.", so Lehrerin Michaela Sehringer. Dabei gingen die Meinungen deutlich auseinander. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich auch streiten.

» zurück