Wir denken Bildung weiter.

17. Juli 2014

140717 Spanisch Spiele 2Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Viele Schüler träumen schon vom Strandurlaub in Spanien. Da muss man sich als Lehrerin und Lehrer schon etwas Besonderes einfallen lassen, um die Lernmotivation der Schüler aufrechtzuhalten. Beispielsweise Spiele selber herstellen und dann gemeinsam in der Klasse spielen.

Genau das haben die Spanischschüler der 11. Klassen bei Lehrerin Anita Lemoye gemacht. Mit der Aufgabe ein Spiel zu entwickeln, das den Stoff des gesamten Schuljahres wiederholt, haben die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen Brettspiele mit Quizfragen zu Grammatik und Wortschatz entworfen und umgesetzt. Dabei sind teilweise sehr kreative und kunstvolle Spielfelder und Spielfiguren entstanden. „Mein Ziel war es, dass sich die Schüler mit Spaß nochmals mit dem Lernstoff befassen und so ihr Wissen festigen. Und das haben sie gleich auf doppelte Weise: einmal bei der Spielentwicklung und einmal beim Testen der Spiele der anderen", bringt Anita Lemoye den pädagogischen Mehrwert des Spielprojekts auf den Punkt. Dass Lernen und Spaß gut miteinander verträglich sind, bestätigte dann auch das einstimmig positive Feedback der Schüler.

» zurück