Wir denken Bildung weiter.

30. Juli 2014

Führung durchs Freiburger MünsterMit einer Geschichtsstunde der besonderen Art ist das Schuljahr für die 8. Klasse der ANGELL Akademie zu Ende gegangen. Am 30. Juli führten die Jugendlichen ihre älteren Mitschüler aus Klasse 11 durchs Freiburger Münster und verrieten ihnen, was es beispielsweise mit dem Wolf in der Kutte, dem Wasserspeier oder den Figuren am Hauptportal auf sich hat.

Im Rahmen des Lehrplanthemas „Mittelalter" hatten sich die 8.-Klässler intensiv mit dem 116 Meter hohen Bauwerk und seiner Geschichte auseinandergesetzt und sich in Kleingruppen mit bedeutenden Stellen des Münsters befasst. Diese hatten sie zunächst in einer klasseninternen Präsentation ihren Mitschülern vorgestellt. Am letzten Schultag gaben sie ihr Wissen dann an verschiedenen Stationen an die 11.-Klässler weiter.
„Wichtig an dem Projekt war mir, dass die Schüler nicht einfach nur vor sich hin lernen, sondern auch eine praktische Anwendung für ihr Wissen haben. Und es ist natürlich für die 8.-Klässler ein besonderer Ansporn, dass sie den 'Älteren' etwas beibringen können", bringt Larissa Seiffert, Geschichts- und Klassenlehrerin die Vorzüge des klassenübergreifenden Projekts auf den Punkt.

Bilder von der Münsterführung

Münsterführung der 8. Klasse
Münsterführung der 8. Klasse
Münsterführung der 8. Klasse
Münsterführung der 8. Klasse
Münsterführung der 8. Klasse
Münsterführung der 8. Klasse
Münsterführung der 8. Klasse

» zurück