Wir denken Bildung weiter.

19. November 2014

PräsentationsabendBeim Präsentationsabend von Sozial- & Gesundheitswissenschaftlichem Gymnasium und Wirtschaftsgymnasium haben die Schülerinnen und Schüler der 13. Klassen ihre kreativen und vielfältigen Projektarbeiten, die aus der Beschäftigung mit den Abitur-Sternchenthemen entstanden sind, vor einem großen und begeisterten Publikum vorgestellt.

Jedes Jahr, kurz vor den Sommerferien, setzen sich die 12.-Klässler eine Woche lang auf kreative Weise mit einer ihrer Abiturpflichtlektüren auseinander. Im Rahmen des fliegenden Klassenzimmers fahren viele Schüler direkt an die Originalschauplätze der Werke. Im letzten Schuljahr war Paris Ziel der Reise. Dort haben sich die Schüler mit „Dantons Tod" befasst und eine moderne Fassung des Stücks filmisch in Szene gesetzt. In Freiburg haben Schüler während der Projektwoche intensiv die Abi-Themen „Homo Faber", „Agnes" und die Liebeslyrik bearbeitet. Entstanden sind so vielfältige Ergebnisse wie Fotocollagen, Filme, Fotostorys, Plakate, Gedichte, Tänze und Songs.
PräsentationsabendAm 19. November war es dann soweit: Die Schüler präsentierten all ihre Werke beim Präsentationsabend vor Mitschülern, Lehrern und Eltern. Los ging es mit einer Begrüßung, Leckereien und einer Plakatpräsentation in der Bioteria.
Gänsehautfeeling war dann in der Aula angesagt. Am Flügel trug eine Schülerin eine durch Max Frischs „Homo Faber" inspirierte, selbstkomponierte und selbst getextete Ballade vor. Direkt im Anschluss heizten fünf Schüler und Lehrer Uwe Rinkel dem Publikum mit einem Song zu Peter Stamms "Agnes" kräftig ein.
Weiter ging es im Programm mit Filmvorführungen, einer szenischen und getanzten Darbietung zur Liebeslyrik und dem Essay „Gedanken über die Liebe". Einen gemütlichen Ausklang fand der Abend in der Bioteria.

» zurück