Wir denken Bildung weiter.

21. Oktober 2016

161021 Klassenfahrt Heidelberg

Für vier Tage nach Heidelberg ging es für die Schülerinnen und Schüler des sechsjährigen WG und SGG Ende September.

Die Klasse 8 war in der dritten Schulwoche vom 26.09. bis 30.09.2016 mit Klassenlehrerin Andrea Dettinger und Wirtschaftslehrer Wolfgang Lang im Schullandheim in Heidelberg. Die Jugendherberge liegt im Nordwesten der Stadt, im Neuenheimer Feld, direkt am Neckar mit Fußweg in die Stadt.
Am Montagmorgen, 26.09., trat die Klasse mit ihren Lehrern die Reise nach Heidelberg an.
Gleich nach dem Mittagessen in der Jugendherberge ging es zu Fuß weiter, zunächst am Neckar entlang, dann über den Philosophenweg und den Schlangenweg in die Altstadt. Der Philosophenweg zeigte eine herrliche Aussicht auf die Alte Brücke und das Heidelberger Schloss. Auch die folgenden Tage boten spannende Aktivitäten. So stand Klettern im Hochseilgarten Wiesloch mit Teamtraining auf dem Programm. Ein weiteres Highlight war die vierstündige Kanufahrt von Hirschhorn nach Neckargemünd. Auch Wissenswertes über Heidelberg war angesagt in der Stadtrallye und in der Historischen Stadtführung mit Schlossbesuch. Darüber hinaus konnte Herr Lang, der in Heidelberg studiert hatte, viele Geschichten über Gebäude und Plätze, Studentenschaft und Persönlichkeiten erzählen und die Gruppe an heimelige und nur Insidern bekannte Orte führen.
Zum Abschluss gab es am Donnerstag nach Spielen auf der Neckarwiese einen gemeinsamen Grillabend. In Zahlen ausgedrückt bewältigte die Klasse mit ihren Lehrern 35 Stockwerke Höhenunterschied am ersten Tag, rund 12 km auf dem Neckar und insgesamt ca. 45 km zu Fuß in vier Tagen. Mit diesen Erlebnissen in und um Heidelberg fuhr die Klasse am Freitag, 30.09. wieder zurück nach Freiburg.