Wir denken Bildung weiter.

14. Juli 2017

Aufführung eines Monologs im Kurs Literatur und Theater

Am 7. Juli fand die Abschlusspräsentation des Literatur- und Theaterkurses statt.

Während des vergangenen Halbjahrs hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 im Unterricht von Christoph Koch und Oliver Niemand intensiv mit den Themen Figur, Rolle und Monolog beschäftigt. Ihre Aufgabe für den Kursabschluss war es, selbst einen Charakter zu entwickeln, für diesen einen Monolog zu schreiben und eine Einzelperformance zu erarbeiten. Bei der Gestaltung von Charakter und Monolog waren die 12.-Klässler völlig frei. So schlüpfte ein Schüler beispielsweis in die Rolle eines Familienvaters, der durch unglückliche Umstände plötzlich in ein großes Verbrechen verwickelt wird. Als Personalverantwortliche einer Fastfoodkette wandte sich eine Mitschülerin in ihrem Auftritt an die neuen Mitarbeiter im Team.

Insgesamt 25 Schüler haben am 7. Juli ihre Monologe präsentiert.

» zurück