Wir denken Bildung weiter.

23. März 2018

9.-Klässler setzen Antigone mit Playmobil in Szene

Mit Playmobil- und Legofiguren haben die 9.-Klässler von WG und SGG Kurzfilme zum antiken Drama „Antigone“ gedreht.

Antigone lässt gegen den Willen des Königs Kreon ihren Bruder bestatten. Als Kreon davon erfährt, lässt er Antigone einmauern, woraufhin diese sich umbringt. Mit diesem Verlust will Haimon, Antigones Verlobter und Kreons Sohn, nicht leben und bringt sich ebenfalls um.

Mit Sophokles Drama, das ca. 400 vor Chr. zum ersten Mal aufgeführt wurde haben sich die Schülerinnen und Schüler ausführlich im Deutschunterricht bei Anne Brugger befasst.
Sie haben Schlüsselszenen analysiert und interpretiert und Referate zu Sophokles, dem Stück und zu seiner Vorgeschichte gehalten. Schließlich haben sie sich auch noch auf kreative und spielerische Weise dem Stück genähert. Ihre Aufgabe war es, die Geschichte kompakt zusammenzufassen und mit Playmobil- und Lego-Figuren darzustellen und Kurzfilme zu drehen.

Filmprojekte zu Antigone

Zwei der Filme können Sie sich hier schon mal anschauen.

» zurück