Wir denken Bildung weiter.

05. Dezember 2018

Schüler berichten über Reise nach Málaga

Ende letzten Schuljahres waren die jetzigen BK2-Klassen für zwei Wochen auf Sprachreise in Málaga und Malta. Einen Reisebericht gab’s am 3. Dezember für die neuen BKler.

Für das BK Fremdsprachen ging es im Juli nach Málaga. Dort standen nicht nur Spanischunterricht am „Málaca Instituto“ und verschiedene Unternehmensbesichtigungen auf dem Programm, sondern auch zahlreiche Exkursionen zu kulturellen Highlights.

Die Klassen des BK Gesundheit und Pflege sowie des Kaufmännischen BK verbrachten zwei Wochen in Malta. Dort vertieften sie ihre Englischkenntnisse am „AM Language Studio“ und hatten ebenfalls Gelegenheit, verschiedene Einrichtungen und Unternehmen kennenzulernen, darunter das Health Care Center und den Paket- und Brief-Express-Dienstleister DHL.

Ihre Erfahrungen haben die BKler nun in Präsentationen gepackt und mithilfe zahlreicher Fotos und Filmmaterial an die Zuhörer aus den BK-Eingangsklassen weitergegeben. Diese erhielten dadurch schon mal einen Vorgeschmack auf ihre eigene Reise im kommenden Sommer.

Ziel der zweiwöchigen Sprachreise ist es, sich mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des jeweiligen Landes auseinanderzusetzen, betriebliche Strategien in der Praxis kennenzulernen, die eigene Sprachkompetenz zu erweitern und einen authentischen Einblick in die Lebensweise der Einheimischen zu erhalten. Im Wirtschafts- und im Sprachunterricht befassen sich die BKler bereits im Vorfeld intensiv mit dem jeweiligen Reiseziel und bereiten auch das kulturelle Programm vor.

Finanziert wurden die Reisen überwiegend durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des ERASMUS+ Programms.

Erasmus+NABIBB – Bildung für Europa

Die Europäische Union will durch die zur Verfügung gestellten Mittel die berufliche Qualifikation Jugendlicher erweitern und den jungen Menschen durch einen Aufenthalt im europäischen Ausland interkulturelle Kompetenzen, Sprachkenntnisse und eine Stärkung ihres Selbstbewusstseins ermöglichen.

» zurück