Dalton

Wir denken Bildung weiter.

11. April 2019

Chipstest im Fach Ernährung, Soziales, Gesundheit

Am 11. April haben die 8./9.-Klässler*innen im Fach Ernährung, Soziales, Gesundheit bei Lehrerin Michaela Sehringer Chips-Sorten verglichen.

„Mhm, sieht das lecker aus, können wir nicht gleich die ganze Packung haben?“, fragten ihre Schüler*innen Michaela Sehringer zu Beginn der Stunde. In Dreiergruppen bewerteten die Schüler*innen fünf verschiedene Chips-Sorten – natürlich ohne vorher zu wissen, um welche Marken es sich handelt. Dabei wurden Geruch, Farbe, Form, aber vor allem auch Verzehrgeräusch, Geschmack und Mundgefühl – der Lieblingsteil der Tester*innen – verglichen und benotet. Die Meinungen der Chips-Tester*innen gingen dabei ziemlich auseinander. „Wow, das Knackgefühl war richtig gut“, rief eine Schülerin, woraufhin ihre Gruppenpartnerin direkt widersprach: „Findest du? Bei mir überhaupt nicht!“ Die 8. Und 9.-Klässler*innen diskutierten angeregt und versuchten zu verstehen, was sich die Chips-Designer bei der Erstellung der Chips gedacht haben. Zum Schluss löste Lehrerin Michaela Sehringer die Chips-Marken auf. Die Schüler*innen lernten, dass die teuersten Chips nicht gleichzeitig auch die leckersten mit dem besten Mundgefühl sein müssen.

Sehr zur Freude der Klasse kam Michaela Sehringer dem anfänglichen Wunsch der Schüler*innen nach und verteilte die Chips-Tüten am Ende der Stunde.

» zurück